Diese Seite als optimierte PDF-Version herunterladen

Kompensationsanlagen erhöhen die Produktionssicherheit und helfen, Energie zu sparen

Wenn sie einwandfrei funktionieren

Dem Verschleiß entgegenwirken

Der Betrieb von Blindleistungs-Kompensationsanlagen verringert die Netzbelastung, spart wertvolle Energie-Ressourcen und ist bei der Nutzung induktiver Verbraucher meist Standard. Doch auch Kompensationsanlagen können verschleißen und werden dadurch zur Gefahrenquelle:

  • Besonders die Leistungskondensatoren unterliegen einer Alterung und verlieren mit der Zeit an Kapazität. Das vermindert die Kompensationsleistung Ihrer Anlage und erhöht das Ausfallrisiko.
  • Sofern die Anlage über Schütze zur Einstellung der benötigten Kompensationsstufe verfügt, unterliegen diese je nach Schalthäufigkeit ebenfalls einer Abnutzung.
  • Ebenso können Sicherungen frühzeitig altern und verlieren ihre Schutzfunktion. Sie können sich sogar beim Auslösen zerstören und einen Brand verursachen.

Gefahren durch den Betrieb fehlerhafter Kompensationsanlagen:

  • Brandrisiko durch alternde Kondensatoren
  • Zerstörung, Überlastung, vorzeitige Alterung von Betriebsmitteln durch resonanzbedingte Anhebung von Oberschwingungspegeln
  • Vorzeitige Alterung der Kompensationsanlage (Überbeanspruchung, Erwärmung usw.)
  • Und letztendlich auch der Produktionsausfall durch die oben aufgeführten Risiken!

 

Unser Lösungsansatz: Kompensationsanlage × Vorsorgeüberprüfung / 2 Jahre = 0 Probleme

Die regelmäßige Überprüfung schafft Sicherheit für den Produktionsprozess und senkt bei der Behebung erkannter Fehlerquellen Ausfall- und Energiekosten. Dabei werden sowohl Funktion und Leistung als auch die Eignung für das jeweilige Netz überprüft. Bei Bedarf erarbeiten wir für Sie Vorschläge zur Problembehebung.

Unsere Leistungen für Sie:

PQP-Vorsorgecheck für Kompensationsanlagen
Sicht- und Funktionsprüfung mit einheitlichem Prüfprotokoll und Dokumentation:

  • der Stufenleistung (bei Regelanlagen),
  • des optischen Zustands,
  • des Reglers und seiner Einstellungen,
  • des technischen Gesamtzustands und
  • der notwendigen Maßnahmen für den sicheren Betrieb (bei Bedarf).

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Zuverlässiger Service zum kalkulierbaren Festpreis von
  • 360,00 EUR (netto) je Anlage bzw. Schrank, zzgl. Fahrtkosten (Hin- und Rückweg nach Google Maps mit 1,70 € je km),
  • Prüfleistung unabhängig von der Stufenzahl,
  • Einheitliches Prüfprotokoll,
  • Prüfung & Komplettberatung durch festen Ansprechpartner,
  • Erhöhung der Produktionssicherheit,
  • Aktiver und vorbeugender Brandschutz,
  • Optimierung der Energiekosten.

Der PQP-Vorsorgecheck Blindleistungs-Kompensation

Empfohlenes Prüf-Intervall: 1 bis max. 2 Jahre

Festpreis: 360,00 EUR

pro Anlage bzw. Schrank
zzgl. MwSt. + Fahrtkosten

Prüf-Hotline: +49 (0) 341 . 26 45 22 42

Optionen:

  • Option 1: Netzqualitäts-Messung zur Überprüfung der Eignung der Anlage und des Kompensationsbedarfs.
  • Option 2: Besprechung der Prüfungsergebnisse und Beratung bei der Maßnahmenplanung.
  • Option 3: Auf Wunsch Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Ersatz- oder Neuanlagen.